Sie sind hier: Naturheilkundepraxis Ursula Heidemann > Dunkelfeld-Vitalblut-Analyse

Dunkelfeld-Vitalblut-Analyse

Bei der Dunkelfeld-Vitalblut-Analyse wird ein kleiner Tropfen Blut aus dem Ohrläppchen oder aus der Fingerbeere entnommen, auf einen Objektträger gebracht und sofort im Beisein des Patienten unter dem Dunkelfeld-Mikroskop angeschaut und beurteilt.

Im Gegensatz zur herkömmlichen Blutuntersuchung im Hellfeld werden nicht die Blutzellen gezählt, sondern deren Beschaffenheit und Funktionstüchtigkeit beurteilt. Bestimmte Verformungen und Erscheinungen (Ablagerungen, Mikroorganismen usw.) geben Hinweise auf organische Belastungen, z. B. auf Durchblutungsstörungen, Darmbelastungen, Leber- und Nierenschwäche und Übersäuerung.

Die Blutuntersuchung im Dunkelfeld besitzt einen unschätzbar hohen Stellenwert im Bereich der Früherkennung und Therapie-Erfolgs-Kontrolle. Organschwächen können behandelt werden, bevor sie überhaupt Beschwerden hervorrufen oder sich in herkömmlichen Untersuchungsmethoden feststellen lassen: Vorsorge an einer Stelle, an der Gesundheit noch möglich ist!

 

 

Copyright by Mara Thöne